artgin



Artgin ABC


Spielgruppenleiterin Simone Degonda



 




„Nur wer erwachsen wird und ein Kind bleibt, ist ein Mensch.“ 

(Erich Kestner)


Ich heisse Simone. Meine Kindheit verbrachte ich in Luzern. Schon früh wusste ich, dass ich später mit Kinder arbeiten wollte. So trat ich bereits in der ersten Klasse in die Pfadi ein und blieb dort über etliche Jahre, später als Gruppen- und Lagerleiterin.

Darum war es nicht unerwartet, dass ich mich später für eine Ausbildung als Primarlehrerin entschied. Nach dem Lehrerinnenseminar unterrichtete ich primär an der Unterstufe, da mich die Arbeit mit kleineren Kindern faszinierte. Mir gefällt auch heute noch ihrer Begeisterungsfähigkeit, Phantasie und Vorurteilslosigkeit, mit welcher sie sich ins Spiel und in den Alltag hineingeben können.

Um mich beruflich vom Schulalltag etwas wegzubewegen, wechselte ich die Arbeit und begann in Bern bei der Fachstelle Spielraum zu arbeiten. Ich organisierte Spielanlässe, Projektwochen mit Schulklassen und Ferienprogramme. Für die Stadt Bern half unsere Fachstelle mit,  Spiel- und Lebensräume von Kindern mit Quartierbewohner zu verändern, zu gestalten und zu bespielen. Weiter leitete ich Fortbildungen vorwiegend zum Thema Spiel, Spiel- und Lebensräume.

Als unsere Tochter Kim auf die Welt kam, wechselte ich den Wohnort nach Disentis. Mit ihr und mit dem 2 Jahre jüngeren Cuno geniesse ich es nun, den Alltag mit eigenen Kindern zu gestalten. Es ist mir wichtig, dass Kinder auch Kinder sein können. Auch heute ist für mich das Spiel die Grundlage für die Entwicklung der Kinder und diesen Raum möchte ich in der Spielgruppe den Kindern bieten. 


Simone Degonda

Via alpsu 20

7180 Disentis/Mustér

Natel: 079 / 568 05 71

e-Mail: sim_walser@hotmail.com


Spielgruppenleiterin Judit Steiner-Mathiuet



 

 




Ich bin Judit Steiner-Mathiuet, am 23.09.1987 in Ilanz geboren und komme aus Surrein.

 

Ich bin in Surrein aufgewachsen und auch dort zur Schule gegangen. Mit 16 Jahren habe ich die Lehre als Landwirten in Surrein begonnen, dass 2. Lehrjahr absolvierte ich in Zillis. Im Winter 2006/2007 habe ich als Serviceangestellte im Restaurant Panorama in Obersaxen gearbeitet. Den Sommer 2007 verbrachte ich auf der Alp in Zillis, wo ich als Hirtin und Zusennin angestellt war. Im Winter 2007/2008 arbeitete ich in Wildhaus im Restaurant Alpiger als Serviceangestellte. Frühling 2008 habe ich einen Landwirtschaftsbetrieb in Pacht aufgenommen und den mit meinem Vater geführt. 2016 haben mein Mann und ich den Betrieb meiner Eltern übernommen. Zu unserer Familie gehören unsere Töchter Mia (2015) und Leonie (2017). 

Im September 2018 hat meine Tochter Mia mit der Spielgruppe OASA angefangen. Die Spielgruppenleiterin hat uns informiert, dass sie aufhören möchte und eine Nachfolgerin sucht. Nach nicht langem Überlegen habe ich mich für diese Aufgabe gemeldet. Da ich schon immer  mit Kindern arbeiten wollte, habe ich mich dann auch für die Schule entschieden und die Gelegenheit genutzt. In Gossau habe ich  einen Platz an der Schule für Spielgruppenleiterinnen gefunden, die ich im März 2019 begonnen habe. Ich besuche die Schule einmal monatlich bis März 2020. 

Ab August 2019 bin ich als Spielgruppenleiterin in Disentis tätig. 

 

Nun freue ich mich, die Kinder und der deren Eltern der Spielgruppe Artgin kennenlernen zu dürfen. 

 


Judit Steiner- Mathiuet

Via Plazzas 48

7173 Surrein